Einladung zur Generalversammlung 2024

Zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung lädt der Vorstand gemäß § 14 unserer Satzung herzlich ein.  

Unsere Mitgliederversammlung findet am Freitag, den 16. Februar 2023, um 19:30 Uhr,
im Vereinsheim, Hadamarer Straße, 65604 Elz („Haus der Vereine“) statt.  


Tagesordnung:

  1. Begrüßung der Mitglieder und Totenehrung
  2. Bericht des Geschäftsführers „Öffentlichkeitsarbeit“
  3. Bericht des Geschäftsführers „Finanzen“
  4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
  5. Neuwahl des Vorstandes
  6. Wahl eines Kassenprüfers
  7. Ehrungen
  8. Termine und Veranstaltungen 2024
  9. Verschiedenes


Wir bitten um Beachtung, dass Anträge zur Tagesordnung nach unserer Satzung schriftlich zu stellen sind und bis spätestens drei Tage vor der Versammlung bei einem Mitglied des engeren Vorstandes eingegangen sein müssen.

Mit freundlichen Grüßen,  
Der Vorstand 

Elzer Musikanten trauern um ihren Ehrenvorsitzenden!

Gerhard Blättel bei der Jubiläumskirmes 2004
Gerhard Blättel bei der Jubiläumskirmes 2004

Gerhard Blättel

* 27. März 1937       † 25. November 2023

 

Am 25. November 2023 erreichte die Elzer Musikanten eine sehr traurige Nachricht - ihr Gründungsmitglied und Ehrenvorsitzender Gerhard Blättel ist im Alter von 86 Jahren verstorben.

Die Gründung der Elzer Musikanten im Jahr 1958 erfolgte auf Mitinitiative von Gerhard Blättel.
Ohne ihn wäre der Musikverein in seiner heutigen Form nicht denkbar.

Gerhard verstand es, den Verein zu einer Vereinsfamilie zu entwickeln. Die vielen Konzertfahrten und Tagesausflüge wurden immer auch mit Angehörigen und Freunden der Musikanten unternommen. Für ihn war es selbstverständlich, dass alle dazu gehören, aber auch, dass sich alle in diese Familie einbringen. Ob im Orchester selbst oder als helfende Hände bei Probentagen, Konzerten und Veranstaltungen. Die Unterstützung seiner verstorbenen Frau Erika und die große Zahl sehr aktiv wirkender Passivmitglieder zeugen davon.

Über viele Jahre führte Gerhard Blättel charmant und humorvoll durch das Programm der Jahreskonzerte der Elzer Musikanten. Die offene und scherzende Art von „Onkel Gerhard“ brachte ihm viele Sympathien bei jungen und alten Musikerinnen und Musikern ein. Dass Gerhard gern zu Scherzen aufgelegt war konnte man immer wieder bei den „Bunten Abenden“ der Elzer Musikanten feststellen. Viele humoristische Beiträge, wie die „Kleckersdorfer“-Auftritte oder der „Elzer Bote“ bei verschiedenen Kappensitzungen können ebenfalls davon zeugen.

Er pflegte stets den leisen und gewitzten Humor und blieb lebenslang ein Mann klarer Worte. Diese brachte er vor, wenn es ihm richtig und wichtig erschien, auch wenn sie manchmal unbequem waren. Er hatte eine Haltung seinem Verein und seiner Musik gegenüber.

Nach 20 Jahren übergab Gerhard 1999 den Vorsitz an die nächste Generation und wurde für seinen unermüdlichen Einsatz zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Vorbild sein für die Jungen, aber diese auch handeln lassen können, das zeichnete Gerhard aus.

Mit seiner Posaune war Gerhard nicht nur bei den Elzer Musikanten aktiv. Die vielfältigen Kontakte, welche er zu knüpfen und zu halten verstand, ließen ihn in etlichen Ensembles mitwirken, beispielsweise die „Grauen Panther“ oder „Elz Brass“, um nur zwei davon zu nennen.

Die Elzer Musikanten verlieren mit Gerhard Blättel die wohl prägendste Persönlichkeit ihres Vereins.

Wir Musikanten sagen Danke, lieber Gerhard, für alles, was Du für den Musikverein getan hast!
Wir werden Dich vermissen!

Dirigentensuche 2023

Im September 2023 mussten die Elzer Musikanten ihren Dirigenten Marcus Müller verabschieden. Seit August 2020 hatte Marcus Müller die musikalischen Geschicke der Elzer Musikanten geleitet und in dieser Zeit eine Vielzahl von Konzerten und Auftritten erfolgreich gestaltet und durch die Corona-Zeit geführt. Seine Leidenschaft für die Musik und seine Fähigkeit, das Beste aus den Musiker*innen herauszuholen, haben alle inspiriert und begeistert. Auf Grund von privaten und beruflichen Verpflichtungen und Veränderungen musste Marcus Müller sein Amt als Dirigent der Elzer Musikanten schweren Herzens aufgeben. Die Elzer Musikanten bedauern dies zu tiefst, wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft und freuen sich auf ein Wiedersehen bei zukünftigen Konzerten als aktiver Musiker.

Gleichwohl stehen die Elzer Musikanten nun ohne hauptamtlichen Dirigenten da. Vorläufig hat der bisherige Vize- und Jugendorchesterdirigent Stephan Kramer die Probenarbeit übernommen. Die Suche nach einem neuen hauptamtlichen Dirigenten ist in vollem Gange. Die Musikanten hoffen, schnell einen Ersatz für Marcus Müller zu finden!