Elzer Musikanten 1958 e.V.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             

Am Samstag, den 27. Februar legte Paul Pfeiffer sein Dirigentenamt beim Musikverein „Elzer Musikanten“ nieder. Allerdings nur bis sonntagsnachmittags! Für sein Probenwochenende hatte sich der Musikverein nämlich mit Carsten Ebbinghaus einen Gastdozenten in sein Probenlokal im „Haus der Vereine“ kommen lassen. Ebbinghaus ist neben seiner Tätigkeit im Musikkorps der Bundeswehr in Siegburg auch Tenorhornist und Posaunist der Musikgruppe „Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten“. Bei diesem Probenwochenende wollte er den „Elzer Musikanten“ die Besonderheiten der Egerländer Blasmusik vermitteln. Dies gelang ihm mit seiner lockeren und schlagfertigen Art ganz ausgezeichnet. Mit teilweise provozierenden Sprüchen motivierte er die Musikanten zu echten Höchstleistungen. Die Musikerinnen und Musiker lernten u.a. „Bell Notes“ zu spielen und wie Achtel- und Sechzehntelnoten richtig zu phrasieren sind!

 Probewochenende 2016

Techniken, die sie beim anstehenden Jahreskonzert am 07. Mai im Elzer Bürgerhaus (Konzerttitel: „Clash of civilizations“) direkt anwenden können. Der zweite Teil des Konzerts wird ausschließlich mit Titeln aus dem Bereich der Egerländer Blasmusik gestaltet. Auch hier übernimmt Carsten Ebbinghaus die musikalische Leitung des Orchesters. Der Musikverein bringt traditionelle Titel wie „Egerland Heimatland“, „Böhmischer Wind“ oder „Amsel Polka“, aber auch modernere wie die Polka „Ein halbes Jahrhundert“ zu gehör. Ein besonderes Highlight dürfte der Titel „Zwei Schürzenjäger“ werden, bei dem Carsten Ebbinghaus am Tenorhorn sowie Mario Lorenz (Mitglied u.a. bei „Michael Klostermann und seine Musikanten“) am Flügelhorn als Solisten fungieren.  

Am Ende der zwei Probentage bedankte sich Ebbinghaus bei den Musikern des Stammorchesters für die effektiven Proben. Er freue sich auf das Konzert am 07. Mai. Ein Kompliment, das die „Elzer Musikanten“ gerne erwiderten! Die Zuhörer am Vorabend des Muttertages erwartet ein ungewohntes aber nichtsdestotrotz hochwertiges Konzert! Einen Termin, den man sich jetzt schon gut vormerken sollte!

Flyer Jahreskonzert 2016

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.